Ihr Projekt - BSB... the sun company


Stromkosten senken
mit Solarenergie.

Direkt zum Seiteninhalt
STRÖME DIRIGIEREN, Energiemanager - Eine intelligente Steuerung senkt die Betriebskosten. PDF
Private Eigenverbrauchsanlagen (Selbst verbrauchen, statt einspeisen)
Machen Sie sich in Zukunft ein Stück weit unabhängig von Ihrem Energielieferanten und planen Sie verlässlich Ihre Kosten!
Jedes Haus hat einen Grundstrombedarf den Sie folgendermaßen ermitteln können:
1.Zählerstand ablesen, wenn die Sonne das Dach bescheint.
2.Nach 8h wieder den Zählerstand ablesen.
3.Die Differenz geteilt durch die Anzahl der Stunden ist der Tagesbedarf
Diesen könnten Sie mit einer kleinen PV-Anlage selbst decken!
Gewerbliche Eigenverbrauchsanlagen
Auch für Handels- und produzierende Unternehmen, welche besonders energieintensiv sind, eigenen sich Eigenverbrauchsanlagen hervorragend!

Ein Beispiel: Die CVG-Pegasus, ein Computer produzierendes Unternehmen, das mit einer Großanlage 4,5 Mio kWh Strom pro Jahr produziert! Somit kann die CVG-Pegasus ihren Strombedarf zu 70 % selbst decken!
Solarstrom als sichere Geldanlage
Ihre Photovoltaikanlage ist eine sichere Geldanlage: Kilowattstunde für Kilowattstunde erhalten Sie im Jahr der Inbetriebnahme und danach noch 20 Jahre lang einen festen Betrag für die Einspeisung Ihres Solarstromes ins öffentliche Netz, was durch das EE-Gesetz gewährleistet und vertraglich gesichert ist. Ihre Investition wird mit fester EEG-Vergütung refinanziert. Der selbstgenutzte Eigenstrom kostet 3,5 ct/kwh. Netzstrom kostet im Vergleich 21-28ct/kwh. Durch besondere Darlehen kann Ihre Investition günstig vorfinanziert werden und sich durch Ihre Erträge in wenigen Jahren amortisieren. Auch nach Ablauf der 20 Jahre können Sie Ihre Anlage z.B. für Ihr eigenes Hausnetz oder auch weiterhin zur Einspeisung von Solarstrom ins öffentliche Netz gewinnbringend nutzen.
Natürlich spielen bei der Höhe des Gewinns mehrere Einfluss-Faktoren eine Rolle. Ganz klar: Je größer z.B. Ihre Anlage ist und je mehr Sonnenschein auf Ihre Solaranlage fällt, desto höher ist Ihr Energie-Gewinn, zusätzlich zum geplanten Ertrag.
Solar Balkon Module
Kleine Photovoltaik-Module dürfen jetzt an Balkonen und Terassen genutzt werden.
Verbraucher dürfen steckbare Mini-Solaranlagen an den Haushaltsstromkreis anschließen und zur privaten Stromerzeugung nutzen.
Unsere Balkonmodule bestehen aus einzelnen Photovoltaik-Modulen, die wie ihre großen Verwandten Gleichstrom produzieren, der hier über einen Mini-Wechselrichter in Wechselstrom umgewandelt wird. Die Balkonmodule sind einfach anzubringen und können direkt über eine herkömmliche Steckdose an das Hausnetz selbst angeschlossen werden. Eine aufwendige Installation durch Fachpersonal entfällt.
Unsere mobilen Photovoltaik-Anlagen sind für Nutzer gedacht, die ohne großen Aufwand und Fachwissen eigenen Solarstrom erzeugen wollen, weil sie z.B. Mieter sind und keinen Zugriff auf Dachflächen haben oder mobil bleiben müssen.
Interesse geweckt? Wir beraten Sie gern individuell über Anwendung, Leistung und Preise.
Zurück zum Seiteninhalt